Weltweihnachtscircus Stuttgart – Stuttgart, Cannstatter Wasen – 8. Dezember 2016 bis 8. Januar 2017

Weltweihnachtscircus Stuttgart – Stuttgart, Cannstatter Wasen – 8. Dezember 2016 bis 8. Januar 2017

Schwanensee aus China

Ein Auftritt von bewegender Schönheit
Faszinierendes Zusammenspiel aus Poesie und Spitzenleistung
Zirkustheater vom Feinsten

Picture


Der chinesische Staatscircus präsentiert mit einer eigenen akrobatischen Version von Tschaikowskis Meisterwerk ‘Schwanensee’ eine neue Nummer. In den letzten Jahren hat sich der Chinesische Circus immer mehr zu einem ‘Total Theater’ entwickelt, im Rahmen dessen Kostüme, Musik und Choreografie eine harmonische Einheit mit den gezeigten Spitzenleistungen bilden.
Ein Beispiel dafür bieten die 20 Akrobaten der Gruppe unter Leitung von Regisseurin Li Xining. Sie inszeniert die Artisten als männliche Schwäne und sorgt somit für eine Zirkusnummer, die für China sicherlich als bahnbrechend anzusehen ist. Zur Musik von Tschaikowski wird Akrobatik gezeigt, wodurch ein faszinierendes Zusammenspiel aus Poesie und Spitzenleistung entsteht. Dies nur als eine sogenannte Balancenummer zu bezeichnen, wird der Choreografie nicht gerecht. Es ist vielmehr eine Palette von bewegender Schönheit, die einem besonderen Höhepunkt zustrebt.
Regisseurin Li Xining hat sich für ihren Schwanensee ganz bewusst gegen weibliche Artistinnen entschieden.
‘Es würde dann schneller ein Vergleich mit dem ursprünglichen Schwanensee hergestellt und genau das wollte ich vermeiden’, erklärt sie. Auf den ersten Blick würde man meinen, dass Männer in Tutus schnell den Anschein einer Travestie-Show erwecken, aber das ist hier sicherlich nicht der Fall. Li Xining: ‘Meine Schwäne sind zwar Männer, aber es sind echte Männer, die die Romantik des ursprünglichen Schwanensees nicht ins Lächerliche ziehen.
Sie liefern die elegante und auch dramatische Leidenschaft, die es im Schwanensee bis dato noch nicht gab.’ Damit entsteht Zirkustheater vom Feinsten.
Schön, überraschend, aber auch theatralisch und emotional – wie man es noch nie zuvor gesehen hat. Es ist im Grunde eine Hommage der Zirkuswelt an dieses Meisterwerk aus dem Jahre 1895, das auch heute noch für Künstlerinnen wie Li Xining eine Inspiration darstellt. Nach der ersten großen Spielserie in Europa hier in Stuttgart ist diese Nummer im Januar 2017 zum Zirkusfestival in Monte Carlo eingeladen.
 

Musiccircus Concert Büro Stardust Circus Domino Catering